Herzlich willkommen!

Der Verein Transfer für Bildung e.V. setzt sich für politische, internationale und kulturelle Bildung ein. Er umfasst unter anderem den Fachbereich Transferstelle politische Bildung, der Wissenschaft und Praxis politischer Bildung mit Expertise, Projektbegleitung, Forschung und Fortbildung unterstützt.

Die Fachstelle politische Bildung – Pilotierung Wissens-Hub (2024) ist ein Projekt von Transfer für Bildung e.V. und wird aus Mitteln der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gefördert. Es ist ein Projekt des Fachbereichs Transferstelle politische Bildung.


Trauerfall

Wir empfinden tiefe Bestürzung über den Tod unseres langjährigen Beiratsmitglieds, Sigrid Meinhold-Henschel. Frau Meinhold-Henschel, die im Beirat die Bertelsmann Stiftung vertrat, hat uns seit Beginn unserer Arbeit wohlwollend beraten und unterstützend begleitet. Dafür bedanken wir uns. Wir werden sie sehr vermissen.


Aktuelle Beiträge

Evaluation als Instrument der Professionalisierung

Im Beitrag „Im eigenen Interesse. Evaluation als Instrument der Professionalisierung nonformaler politischer Bildung" zeichnet Dr.in Helle Becker die Gründe für die vorhandene Evaluationsskepsis in der nonformalen politischen Bildung nach. Der Beitrag ist in der Ausgabe 2/2024 des „Journals für Politische Bildung" zum Schwerpunkt „Evaluation" erschienen und aktuell kostenfrei online verfügbar. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Schnittmengen von politischer Bildung und Medienbildung

Dirk Posenau und Annabell Brosi, wissenschaftliche Referent*innen der Fachstelle politische Bildung geben in einem Beitrag Einblick in den aktuellen Forschungsstand zu politischer Bildung und Digitalisierung in Jugendbildung/Jugendarbeit.  mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Beirat berät Pilotierungsphase für Wissens-Hub

Am 10. Juni 2024 wurde in der ersten Beiratssitzung des Projekts „Fachstelle politische Bildung – Pilotierung Wissens-Hub“ das Vorhaben vorgestellt und die verschiedenen Bausteine mit den Mitgliedern aus Wissenschaft, Praxis und Unterstützung politischer Bildung diskutiert. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Abschlusstagung „Neue Anforderungen an politische Bildung in der Kinder- und Jugendarbeit“

Am 23. Mai 2024 diskutierten auf der Abschlusstagung des „Forschungsprojekts zu neuen kooperativen Formen politischer Bildung in der Kinder- und Jugendarbeit. Eine qualitative Feldanalyse“ Fachkräfte aus Wissenschaft, Praxis und Unterstützung politischer Bildung bei vollem Haus in der Bildungswerkstatt der TH Köln.  mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Transferstelle

„Politische Bildung ist mehr als ein ‚Anhängsel‘ des Geschichtsunterrichts.“ Fünf Fragen an Julia Thyroff

Dr.in Julia Thyroff ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz, das Teil des Zentrums für Demokratie Aarau (ZDA) ist. Im Interview berichtet sie über die seit einigen Jahren flächendeckende Verankerung Politischer Bildung in der Sekundarstufe I in der Deutschschweiz und in welchem Verhältnis sie Politische Bildung zum Geschichtsunterricht sieht.  mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Broschüre „OPEN – Offene Jugendarbeit und politische Bildung gemeinsam engagiert. Erkenntnisse aus praxisfeldübergreifenden Kooperationen“

In der Publikation „OPEN – Offene Jugendarbeit und politische Bildung gemeinsam engagiert. Erkenntnisse aus praxisfeldübergreifenden Kooperationen“ berichten wir von den Herausforderungen und Erfolgen im Projekt OPEN (2021 bis 2023), das die Transferstelle politische Bildung von Transfer für Bildung e.V. geplant und durchgeführt hat. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Transferstelle

„Wir müssen Akteur*innen, die nur über eingeschränkte politische Partizipationsmöglichkeiten verfügen, stärker ins Blickfeld politischer Bildung rücken.“ Fünf Fragen an Anette Sprung

Portraitfoto von Prof.in Dr.in Anette Sprung

Annette Sprung ist Professorin für Migration und Bildung und Leiterin des Arbeitsbereiches „Migration – Diversität – Bildung“ am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz. Forschungsbedarf sieht sie u.a. im Bereich informeller Lern- und Bildungsprozesse in alltäglichen Praxen von Menschen. Hierbei sollten insbesondere von politischer Bildung bisher weniger beachtete Menschen und Gruppen stärker einbezogen werden. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Wir sollten dringend intersektionale Bildung und vor allem Rassismuskritik ernst nehmen.“ Fünf Fragen an Christina Brüning

Portraitfoto zeigt Prof. Dr. Christina Brüning

Christina Brüning ist Professorin für Didaktik der Geschichte an der Philipps-Universität Marburg. Aktuell forscht sie in Projekten an der Schnittstelle von politischer Bildung, Antisemitismuskritik, Gender Studies und Postkolonialer Theorie in der Lehrkräftebildung. Dabei setzt sie auf interdisziplinäre Kooperationen. Sie fordert, intersektionale Bildung ernst zu nehmen, den Status quo zu überprüfen und der Frage nachzugehen, wie politische Bildung in... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Meistgelesene Interviews 2023

Auch 2023 haben wir wieder unsere beiden viel gelesenen Interviewformate genutzt, um aktuelle Forschung zu politischer Bildung und Wissenschaftler*innen, die zu politischer Bildung forschen, vorzustellen. In einer Übersicht finden Sie nochmal Ihre Top 5 der 2023 meistgelesenen ausführlicheren Interviews und die Top 5 der „Fünf Fragen an...“-Interviews mit Wissenschaftler*innen aus der Forschungslandkarte. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Relaunch der Topografie der Praxis politischer Bildung

Die Topografie der Praxis politischer Bildung bietet Überblick über die Vielfalt und Differenziertheit der politischen Bildungslandschaft, deren Strukturen und Ansätze. Diejenigen Praxisfelder werden dargestellt, in denen politische Bildung mit unterschiedlichen Konzepten verortet ist. Die Grafik wurde überarbeitet und die digitale Version einem technischen Relaunch unterzogen. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

News 1 bis 10 von 317
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
  • Bundesausschuss Politische Bildung / Wochenschau Verlag (Hrsg.) (2024): Journal für politische Bildung, 2/2024: Evaluationen mehr
  • Firsova-Eckert, Elizaveta (2024): Politische Bildung zum Nahostkonflikt. Zur Wirksamkeit des deutsch-israelischen Jugendaustauschs mehr
  • CfP für die Tagung des Forums kritische politische Bildung „Kritische politische Bildung im Ringen um Zukunft“ am 21.-23. März 2025
    [ PDF | 180 KB ]
    Frist: 30. August 2024

Weitere Veröffentlichungen | Calls for Papers | Forschungsförderungen

Newsletter der Fachstelle politische Bildung abonnieren

Folgen Sie uns:


Das Projekt der Transferstelle politische Bildung / Transfer für Bildung e.V. wird durch die Stiftung Mercator gefördert.