Transferstelle politische Bildung

Willkommen beim Transfer für Bildung e.V.

Auf unserer Seite finden Sie Informationen über Forschungsarbeiten zur politischen Bildung, Analysen der Forschungsergebnisse und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen. Aktuelle Interviews, Berichte und Arbeitsmaterialien erleichtern den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis politischer Bildung.

 

UPDATE: 2018 haben wir die Arbeit als Fachstelle politische Bildung aufgenommen. Die Fachstelle politische Bildung ist ein Projekt des Transfer für Bildung e.V. und wird gefördert aus Mitteln der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Sie wird die Weiterentwicklung der politischen Bildungspraxis in Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung unterstützen. Dafür werden wir in den nächsten drei Jahren einen Überblick über Strukturen und Wissensbestände der wissenschaftlichen Forschung und der Praxis geben und die mit politischer Bildung befassten Bereiche und Akteure in einen Austausch bringen.

Die Unterstützungsangebote der Fachstelle politische Bildung sollen dazu beitragen,

  • dass die vielfältigen Angebote politischer Bildung sichtbarer und damit nutzbarer werden,
  • dass politische Bildung adäquate Konzepte für neue Herausforderungen und bestimmte Zielgruppen entwickeln kann,
  • dass politische Bildung dafür untereinander und mit angrenzenden Handlungsfeldern kooperiert und damit innovative Zugänge schafft,
  • dass Wissenschaft die politische Bildungspraxis dabei besser unterstützt.  

 

Wir sind aktuell dabei, unsere Internetpräsenz zu überarbeiten.

Wir freuen uns über Ihre Interesse und auf einen weiterhin lebhaften Austausch!

Aktuelle Beiträge

Neues in der Datenbank (April 2018)

In der Online-Datenbank finden Sie wieder neue Einträge zu interessanten Forschungsarbeiten für die politische Bildung. Dr. Helle Becker und Barbara Christ geben in ihrem Beitrag im Sammelband „Wo steht die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung?“ einen Einblick in die empirische Forschungslage. Außerdem finden Sie neue Einträge zum Thema Emotionen und politische Bildung sowie zu Kooperationen zwischen Schule und außerschulischer... mehr lesen


„Die kann ich nicht ab!“ Ablehnung, Diskriminierung und Gewalt in der Post-Migrationsgesellschaft. Interview mit Kai Nolde

Kai Nolde (Foto: privat)

In der 2016 erschienenen Studie „’Die kann ich nicht ab!‘ – Ablehnung, Diskriminierung und Gewalt bei Jugendlichen in der Post-Migrationsgesellschaft“ untersuchten die Forscher_innen Kurt Möller, Janne Grote, Kai Nolde und Nils Schuhmacher, wie Jugendliche mit und ohne Migrationsbiografien sich zu Themen wie Rassismus, Heterosexismus, Antisemitismus und anderen Ausgrenzungsmechanismen positionieren. Mariam Puvogel von ufuq.de hat die Studie gelesen und... mehr lesen


Aktuelle Forschung zu Rassismus und Extremismus

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März haben wir aktuelle Forschungsarbeiten zu Rassismus und Extremismus aus der Online-Datenbank sowie Interviews mit Forscher_innen zu diesen Themen für Sie zusammengestellt. Prof. Dr. Christine Riegel berichtet beispielsweise von ihrer Forschung zu Othering-Prozessen in der diskriminierungskritischen Bildungsarbeit und hält fest: „Es geht darum, Macht- und Herrschaftsverhältnisse zu hinterfragen.“ Sie... mehr lesen


Jahresbroschüre 2017 „Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“

In der Publikation werden ausgewählte Ergebnisse der Arbeit der Transferstelle politische Bildung zum Jahresthema 2017 für die Praxis politischer Bildung vorgestellt. Dr. Helle Becker vom Transfer für Bildung e.V. gibt einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema „Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“ und zieht Schlussfolgerungen für die Praxis politischer Bildung.  mehr lesen


Umfrage-Ergebnisse „Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“

Mit einer kurzen, bundesweiten Umfrage wandte sich die Transferstelle politische Bildung 2017 an Personen im Feld der politischen Bildung. Die Umfrage sollte ein Meinungsbild liefern, ob und wenn ja welche Erfahrungen die verschiedenen Akteure mit Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule machen und wie die Kooperationen zustande kommen. mehr lesen


Neues in der Datenbank

In der Online-Datenbank können Sie weitere neue Einträge zu Forschungsarbeiten lesen: u.a. zum Evaluationsbericht des GEMINI-Verbundsprojekts „Politik und Partizipation in der Ganztagsschule“ von Andreas Thimmel und Katrin Riß, zur Dissertation von Anna Lena Wagener „Partizipation von Kindern an (Ganztags-)Grundschulen. Ziele Möglichkeiten und Bedingungen aus Sicht verschiedener Akteure“ sowie zu einem Sammelband zu außerschulischen Lernorten in der... mehr lesen


„Was ist Jugendarbeit?“ Kolloquium diskutierte aktuelle Forschungsarbeiten

Dr. Helle Becker / Fachstelle politische Bildung

Seit einigen Jahren treffen sich Forscher_innen und Expert_innen zur Jugendarbeit jährlich im LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, um aktuelle Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Dr. Helle Becker von Transfer für Bildung e.V. präsentierte die Ergebnisse der Transferstelle politische Bildung zum Thema Kooperationen von schulischer und außerschulischer politischer Bildung. Sie gab außerdem einen ersten Überblick über die Vorhaben der neuen... mehr lesen


Neues in der Datenbank

In der Datenbank finden Sie einen neuen Eintrag zur Dissertation von Marc Partetzke, der sich qualitativ-empirisch mit dem biografisch-personenbezogenen Ansatz der politischen Bildung beschäftigt. Aus seiner Forschung entwickelt er politikdidaktische Arbeitsmaterialien und Handreichungen für Lehrer_innen. Darüber hinaus gibt es weitere neue Einträge zum Thema Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule. mehr lesen


„Es geht darum, Macht- und Herrschaftsverhältnisse zu hinterfragen.“ Interview mit Christine Riegel

Prof. Dr. Christine Riegel (Foto: privat)

Prof. Dr. Christine Riegel ist Professorin für Sozialpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Wir haben mit ihr über ihre Forschung zu Othering in der diskriminierungskritischen Bildungsarbeit gesprochen und welche Rolle eine intersektionale Perspektive spielt. Außerdem gibt sie Empfehlungen für die Praxis politischer Bildung und berichtet von ihren Erfahrungen in der Kooperation von Jugendarbeit und Schule. mehr lesen


Viel Raum für Austausch. Bericht der Transferdialoge #jtpb17

Fotos: Fotostudio Heupel

Die Transferdialoge der Jahrestagung der Transferstelle politische Bildung 2017„Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“ boten den Teilnehmenden aus Wissenschaft und Praxis, Schule und außerschulischer politischer Bildung viel Raum, um sich zunächst in zwei Runden untereinander auszutauschen, Forschungsergebnisse und Bildungspraxis in ein Verhältnis zu bringen und ganz neue Fragen zu entwickeln. mehr lesen


Treffer 1 bis 10 von 111
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Aktuelle Empfehlungen

  • AdB: Aussagen und Vorhaben zur politischen Bildung im Koalitionsvertrag mehr
  • Interview Prof. Dr. Karim Fereidooni „Alle hier lebenden Jugendlichen sind Deutsche“ mehr
  • Interview mit Kai Nolde „’Die kann ich nicht ab!‘ – Ablehnung, Diskriminierung und Gewalt bei Jugendlichen in der Post-Migrationsgesellschaft“ mehr

Newsletter der Fachstelle politische Bildung abonnieren

Erklärfilm - Transferstelle politische Bildung

Folgen Sie uns: