Herzlich willkommen!

Aktueller Hinweis

Wir sind da! Wir arbeiten aktuell teilweise im Homeoffice, sind aber wie gewohnt für Sie erreichbar. So versorgen wir Sie weiterhin mit unserem monatlichen Newsletter und unseren Online-Angeboten. Auch Poster der Topografie der Praxis politischer Bildung oder Broschüren können Sie weiterhin bestellen. 

 

Digitaler Messestand beim 17. DJHT: „Wir machen Zukunft – Jetzt!" (18. bis 20. Mai).

Wir sind auf der „Digitalen Fachmesse" des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) mit einem Messestand vertreten und werden dort die Topografie der Praxis politischer Bildung, die Landkarte der Forschung zu politischer Bildung und das Matching-Portal live vorstellen. Sie können sich dort über unsere Arbeit und Angebote informieren, uns via Text- oder Videochat erreichen oder eine kurze Nachricht auf Ihrer digitalen Visitenkarte hinterlassen.

 

Registrierte Teilnehmende können uns vom 18. Mai ab 13.30 Uhr am digitalen Messestand besuchen. Die Registrierung für den DJHT ist kostenfrei. 

 

Die Corona-Krise fordert die politische Bildung in mehrfacher Hinsicht 

Einerseits wäre politische Bildung gerade jetzt besonders gefragt, wo sich drängende politische Fragen stellen, die den Zusammenhalt der Gesellschaft, Grundrechte und ordnungspolitische Entscheidungen betreffen. Gleichzeitig ist ihre Infrastruktur bedroht und nicht wenige Akteure kämpfen um ihr wirtschaftliches Überleben. Die aktuelle Situation ist eine große Herausforderung, auch für alle Träger, Bildungseinrichtungen, Projekte und Freiberufler_innen in der politischen Bildung, und erfordert gutes Krisenmanagement.

Wir wünschen Ihnen allen die nötige Unterstützung, viel Solidarität, Durchhaltevermögen und Zuversicht und sammeln für Sie Informationen, Stellungnahmen und Aufrufe

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu verschiedenen Aktivitäten, Projekten und Fachbereichen von Transfer für Bildung e.V. im Feld der politischen Bildung. 

Die Fachstelle politische Bildung stellt sich vor.

Mit dem Projekt Fachstelle politische Bildung – Transversalen (2021-2023) arbeitet Transfer für Bildung e.V. daran, die gegenseitige Wahrnehmung, Wissen, Austausch und Zusammenarbeit zwischen und innerhalb von Wissenschaft(sdisziplinen) und Praxen politischer Bildung zu fördern, ihre Professionsentwicklung zu unterstützen und ihre wissenschaftliche, politische und öffentliche Wahrnehmung zu erhöhen.

Aktuelle Beiträge

Neues Dossier „Politische Bildung im Strafvollzug“

Politische Bildung im Strafvollzug ist ein Thema, das in Forschung und Praxis bislang wenig bearbeitet wurde. Dabei findet politische Bildung sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Kontext des Strafvollzugs statt. In diesem Dossier finden Sie Forschungsprojekte und Forscher_innen, die zu diesem Thema arbeiten, außerdem Literaturhinweise, Hinweise auf Einträge in unserer Datenbank sowie auf Interviews auf unserer Webseite. Darüber hinaus... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Neues in der interaktiven Topografie der Praxis politischer Bildung

In der interaktiven Topografie der Praxis politischer Bildung haben wir umfangreiche Informationen sowie vertiefende Verlinkungen zu folgenden Feldern ergänzt: Schule, Demokratiepädagogik / schulbezogene Demokratiebildung, Fachunterricht „Politik“ (z.B. PoWi, SoWi). Die Topografie der Praxis politischer Bildung gibt einen Überblick über die Vielfalt und Differenziertheit der politischen Bildungslandschaft, ihre Strukturen und Ansätze.  mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Wissen um die Nutzung von Medien, und wie sie sich konstruktiv in die politische Bildung einbeziehen lassen, ist heute von zentraler Bedeutung.“ Fünf Fragen an Maya Götz vom IZI

Dr.in Maya Götz (Foto: ©IZI)

Dr.in Maya Götz ist Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) des Bayerischen Rundfunks, das in der Landkarte der Forschung zur politischen Bildung verzeichnet ist. Im Interview spricht sie darüber, zu welchen Themen und Bereichen das IZI im Kontext politischer Bildung forscht. Sie berichtet, dass das IZI außerdem medienpädagogische Unterrichtseinheiten entwickelt und sie auf ihre Wirksamkeit hin untersucht. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Die interaktive Version der Topografie der Praxis politischer Bildung ist online!

Es ist soweit! Sie können jetzt in die Praxisfelder formaler und nonformaler Bildung der Topografie der Praxis politischer Bildung interaktiv hineinzoomen und finden dort umfangreiche Informationen sowie vertiefende Verlinkungen, unter anderem zu rechtlichen, politischen und wissenschaftlichen Grundlagen. Drei weitere Grafiken bieten zusätzlich einen systematischen Überblick über zugrundeliegende Rechts- und Politikbereiche sowie die Wissenschaftsbezüge... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Save the date: Fachtagung „Forschungs- und Praxisfelder der politischen Bildung“

Merken Sie sich den 2./3. November 2020 bitte vor. Wir laden zur Fachtagung „Forschungs- und Praxisfelder der politischen Bildung“ in Kooperation mit der Landeszentrale politische Bildung nach Berlin ein. Weitere Informationen zur Fachtagung veröffentlichen wir in den nächsten Monaten auf dieser Webseite, in unserem Newsletter sowie über Facebook und Twitter. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Die meistgelesenen Interviews 2019

Unsere Interviews sind nach wie vor die beliebtesten Beiträge auf unserer Webseite, sowohl die längeren als auch die Kurzinterviews, in denen die Wissenschaftler_innen aus unserer Landkarte der Forschung zur politischen Bildung fünf Fragen zu ihrer Arbeit und Forschung beantworten. Auch ältere Interviews werden noch häufig gelesen. Daher haben wir die 2019 meistgelesenen Interviews beider Formate nochmal für Sie zusammengestellt. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Den Gewinn eines Dialogs von Wissenschaft und Praxis würde ich als gegenseitige Dezentrierung beschreiben.“ Fünf Fragen an Michael May

Prof. Michael May (Foto: privat)

Michael May ist Professor für Didaktik der Politik und Direktor des Zentrums für Lehrerbildung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er spricht im Interview über verschiedene aktuelle und abgeschlossene Projekte, berichtet über Erkenntnisse aus einem Forschungsprojekt zu Hate Speech in Schule und Unterricht und wünscht sich mehr konzeptionelle Forschung in der Politikdidaktik. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Wie können wir Bildung für nachhaltige Entwicklung stärker als politische Bildung verstehen?“ Fünf Fragen an Bernd Overwien

Prof. Bernd Overwien (Foto: privat)

Prof. Dr. Bernd Overwien war bis Ende September 2019 Leiter des Fachgebiets Didaktik der politischen Bildung an der Universität Kassel. Er ist im Beirat der Fachstelle politische Bildung. Bernd Overwien berichtet im Kurzinterview von verschiedenen Projekten, die Bildung für nachhaltige Entwicklung als politische Bildung verstehen. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Wir brauchen in der digitalen und globalisierten Welt eine Renaissance der Curriculumforschung und eine Verständigung über ein Kerncurriculum.“ Fünf Fragen an Tilman Grammes

Prof. Tilman Grammes (Foto: privat)

Tilman Grammes ist Professor für die Didaktik sozialwissenschaftlicher Fächer an der Universität Hamburg. Im Interview mit der Fachstelle spricht er über sein aktuelles Forschungsprojekt zur Curriculumentwicklung für den Orientierungsrahmen Globale Entwicklung / Bildung für nachhaltige Entwicklung für die Sekundarstufe I in Hamburg und sein Konzept der kommunikativen Fachdidaktik. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Die aktuelle Krise der liberalen Demokratie erfordert eine Neuausrichtung politischer Bildung.“ Fünf Fragen an Hans-Peter Burth

Prof. Hans-Peter Burth (Foto: privat)

Hans-Peter Burth ist außerplanmäßiger Professor am Institut für Politik- und Geschichtswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Er leitet die Abteilung Politikwissenschaft und ist Ko-Leiter des Studiengangs Europalehramt. Im Interview berichtet er über seine aktuellen Projekte, weist darauf hin, dass die frühe Fähigkeit zu politischem Denken keinesfalls unterschätzt werden sollte und fordert aufgrund der aktuellen Krise der liberalen Demokratie... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

  • Sommerakademie „Berufsfeld politische Jugendbildung“ mehr
  • GPJE-Stellungnahme „Corona-Zeiten“ und danach – Probleme und Perspektiven“ [ PDF | 410 KB ]
  • BAG Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen (Hrsg.) (2021): Stay With The Trouble. Politische Interventionen im Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. mehr

Weitere Empfehlungen


Das neue Projekt der Transferstelle politische Bildung / Transfer für Bildung e.V. wird durch die Stiftung Mercator gefördert.


Twitter

Newsletter der Fachstelle politische Bildung abonnieren

Folgen Sie uns: