Politische Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Stand der Beziehung

Thematische Schnittstellen zwischen politischer Bildung und BNE gibt es viele. Doch woran liegt es, dass beide Bildungskonzepte bisher wenig zusammengedacht werden – insbesondere in der (empirischen) Forschung? Die Fachstelle setzt sich aktuell mit dieser Frage auseinander und versucht, den aktuellen Stand der Beziehung beider Felder zu ergründen. Annabel Brosi, wissenschaftliche Referentin der Fachstelle, hat dazu einen Beitrag geschrieben.


Foto: Christoph Honig

Thematische Schnittstellen zwischen politischer Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung gibt es viele. Doch woran liegt es, dass beide Bildungskonzepte bisher wenig zusammengedacht werden – insbesondere in der (empirischen) Forschung? Die Fachstelle politische Bildung setzt sich aktuell mit dieser Frage auseinander und versucht, den aktuellen Stand der Beziehung beider Felder zu ergründen. In einem Beitrag beschreibt Annabell Brosi, wissenschaftliche Referentin der Fachstelle politische Bildung, die Genese der politischen Bestrebungen, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Bildungssystems zu verankern und worum es bei BNE grundlegend geht. Daran anknüpfend wird im Text dem Politischen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung nachgegangen, warum sich eine normativ verstandene BNE der Kritik der Entpolitiserung stellen muss und was das mit politischer Bildung zu tun hat.

Ist es Ziel von BNE, individuelle Verhaltensweisen, Einstellungen und Kompetenzen zu fördern oder geht um die Stärkung (gesellschafts-)politischer Bildungsprozesse –  also die Förderung politischen Denkens und Handelns? Mit Bezugnahme auf die bildungstheoretische Kritik am Kompetenzbegriff zeigt Brosi die wissenschaftliche Kritik einer Entpolitisierung von BNE auf. Aus Perspektive politischer Bildung ist zu prüfen, inwiefern das Konzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Raum lässt für das Hinterfragen unterschiedlicher Interessen, Belange und Ausgangslage, und damit auch von Verteilungsfragen, Handlungsoptionen sowie Macht- und Herrschaftsverhältnissen. Bisher gibt es wenige Forschungsinstitute sowie Wissenschaftler*innen, die politische Bildung und BNE zusammendenken und empirische Erkenntnisse liefern. Ausgehend von der Annahme, dass die unterschiedlichen Bildungskonzepte von politischer Bildung und BNE voneinander profitieren und lernen können, wird der Frage nachgegangen, wie beide zusammengedacht werden können und wo das bereits der Fall ist, wie in zwei aktuellen Forschungs-Praxis-Projekten.

 

Download

Brosi, Annabell (2021): Politische Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Stand der Beziehung [ PDF| 248 KB ]

 

Veröffentlicht am 26.11.2021

 

Zum Weiterlesen

  • Weitere Informationen zu rechtlichen, politischen und wissenschaftlichen Grundlagen des Praxisfeldes BNE, inklusive Bezüge zu politischer Bildung, finden Sie in unserer interaktiven Topografie der Praxis politischer Bildung. Aktuell überarbeiten wir die interaktive Version der Topografie, um die Informationen zu den jeweiligen Praxisfeldern noch besser zugänglich zu machen. Die Informationen zu BNE gibt es bereits in einer neuen Darstellungsform (Padlet). mehr lesen

 

 

 



Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB
//