OPEN im „FORUM für Kinder- und Jugendarbeit“

Das FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, Fachzeitschrift des Verbands Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. (VKJH), hat in Ausgabe 1/2022 „Offene Arbeit in bewegten Zeiten“ einen Artikel über das Projekt OPEN veröffentlicht.


Titelseite der Zeitschrift FORUM für Kinder- und Jugendarbeit 1/2022. Oben steht der Titel der Zeitschrift. In der Mitte ist ein schwarz-weiß Foto zu sehe: Der Ausschnitt zeigt einen Bürgersteig, auf dem 3 Demonstrationsschilder liegen und die Schuhe von 3 Personen zu sehen sind.

Unter dem Titel „Partnerschaften für Perspektiven(-wechsel)“ veröffentlichte das FORUM für Kinder- und Jugendarbeit , die Fachzeitschrift des Verbands Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. (VKJH), einen Artikel über das Projekt OPEN der Transferstelle politische Bildung von Transfer für Bildung (TfB) e.V.
Eine der fachlichen Erfahrungen der Transferstelle lautet „Man muss Jugendliche nicht für Politik interessieren, sie sind es schon“. In Ausgabe 1/2022  „Offene Arbeit in bewegten Zeiten“ beschreibt Marita Klink (TfB), wie ausgehend davon im Projekt „die politischen Fragen und Anliegen vor allem von sogenannten benachteiligten oder als bildungsfern stigmatisierten Jugendlichen, die sich nicht als politisch denkend, bedeutend und wirkmächtig erfahren, identifiziert werden, Raum und Resonanz erhalten“ (S. 22).

Weiter beschreibt der Artikel, wie die Transferstelle die Partnerschaften im Projekt dabei unterstützt und begleitet, neue Wege für eine dauerhafte konstruktive Zusammenarbeit zu gehen, an der Jugendliche von Beginn an maßgeblich beteiligt sind und deren (politische) Interessen und Themen im Fokus stehen.

Als erfahrene Koordinatorin und Moderatorin von Kooperationen unterschiedlicher Praxisfelder der Kinder- und Jugendarbeit sowie als landes- und bundesweit gut vernetzte Plattform ist die Transferstelle in der Lage, Know-how, Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Projekt OPEN mittel- bis langfristig sowohl in den fachlichen als auch in den politischen Diskurs einzubringen. Dies soll dazu beitragen, mehr Jugendliche bedarfsgerecht zu erreichen sowie Angebote und Qualität politischer Bildung/Demokratiebildung insgesamt zu erhöhen.

Download des Beitrags „OPEN – Offene Jugendarbeit und politische Bildung gemeinsam engagiert“ Partnerschaften für Perspektiven(-wechsel) von Marita Klink [ PDF | 140 KB ]

 

aktualisert am 02.06.2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Bereich: