Großer Auftakt des Lernspiels „ene mene muh – und raus bist DU!" im Stadthaus Halle

Das innovative Modellprojekt „Weltentausch“ wurde am 20. August 2018 im Stadthaus Halle feierlich präsentiert. Dabei gab es auch Redebeiträge zur aktuellen Situation von geflüchteten Menschen in Deutschland, von Vertreter_innen der Stadt Halle, Geflüchtetenorganisationen und Aktivist_innen. Das Modellprojekt – und das in diesem Rahmen entwickelte Planspiel „ene mene muh – und raus bist DU!" vom Friedenskreis Halle e. V. – wurden vorgestellt. Die Koordinatorin des Projektes „Eigenständige Jugendpolitik im Innovationsfonds“, Antonia Dautz von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ), war bei der Veranstaltung zu Gast.


Foto: Friedenskreis Halle e.V.

Das innovative Modellprojekt „Weltentausch“ wurde am 20. August 2018 im Stadthaus Halle feierlich präsentiert. Dabei gab es auch Redebeiträge zur aktuellen Situation von geflüchteten Menschen in Deutschland, von Vertreter_innen der Stadt Halle, Geflüchtetenorganisationen und Aktivist_innen. Das Modellprojekt – und das in diesem Rahmen entwickelte Planspiel „ene mene muh – und raus bist DU!" vom Friedenskreis Halle e. V. – wurden vorgestellt. Die Koordinatorin des Projektes „Eigenständige Jugendpolitik im Innovationsfonds“, Antonia Dautz von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ), war bei der Veranstaltung zu Gast.

Pressemitteilung des Friedenskreis Halle

Weitere Informationen zum Projekt „Weltentausch – interaktives Lernspiel zu Flucht und Asyl in Deutschland“

 

Träger des Projektes „Weltentausch – interaktives Lernspiel zu Flucht und Asyl in Deutschland“ ist der Friedenskreis Halle e.V. Das Projekt wird im Handlungsfeld „Politische Bildung" des Innovationsfonds des Kinder- und Jugendplans des Bundes im Rahmen der Jugendstrategie Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft gefördert. Der Fachbereich Transferstelle politische Bildung von Transfer für Bildung e.V. begleitet und vernetzt die Projekte im Handlungsfeld „Politische Bildung“.

 

 

 



Bereich:

Gehe zu:Innovative Projekte pB
//