„Starke Lehrer – starke Schüler“

„Starke Lehrer – starke Schüler“ ist in Sachsen als wissenschaftlich begleitetes, dreijähriges Modellprojekt zur Förderung pädagogischer Handlungskompetenz in der Auseinandersetzung mit rechtsextremen Überzeugungen gestartet und wurde von September 2015 bis Dezember 2018 durchgeführt. Teilgenommen haben 23 Lehrkräfte und 3 Schulsozialarbeiter*innen aus 9 Berufsschulen. Sie besuchten zum Beispiel Seminare, um sich über rechtsextreme Jugendkultur zu informieren, entwickelten in Workshops gemeinsam mit Expert*innen Strategien und Argumente, um auf rechtsextreme, antidemokratische Äußerungen in der Schule zu reagieren, und tauschten sich mit den anderen beteiligten Schulen aus. Dieser Prozess wurde durch Supervisions- und Coachingangebote begleitet. Zusätzlich wurden sieben Supervisor*innen ausgebildet, die die Schulen bei dem Prozess unterstützten. Einbezogen wurden außerdem auch außerschulische Expert*innen von Initiativen gegen Rechtsextremismus, die mit den Lehrkräften passgenaue Strategien entwickelten und ihnen Feedback zu ihren Ansätzen gaben.

Projektrahmen

Das Projekt wurde auf Initiative der Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit der TU Dresden entwickelt und von September 2015 bis Dezember 2018 gemeinsam mit dem Sächsischen Ministerium für Kultus durchgeführt. Die Projektleitung lag bei Wissenschaftler*innen der TU Dresden vom Lehrstuhl für Didaktik der politischen Bildung. Wissenschaftlich evaluiert wurde es von der Leibniz Universität Hannover.

Veröffentlichungen

  • Evaluationsergebnisse der Leibniz Universität Hannover mehr lesen
  • Behrens, Rico / Besand, Anja / Breuer, Stefan (2021): Politische Bildung in reaktionären Zeiten Plädoyer für eine standhafte Schule mehr lesen

 

Zum Weiterlesen 

  • Weitere Informationen der Robert Bosch Stiftung mehr lesen
  • Weitere Information der TU Dresden, unter anderem zu den einzelnen Projektmodulen. mehr lesen
  • 31. Oktober 2018: Deutsches Schulportal, Interview mit Dr. Rico Behrens, TU Dresden „Erste Regel: Nicht bagatellisieren!“ mehr lesen
  • 31. Oktober 2018: Deutsches Schulportal „Starke Lehrkräfte gegen Fremdenhass im Klassenzimmer“ mehr lesen
    30. Oktober 2018: ZEIT ONLINE „Auch ein kleiner Nazi kann ein guter Facharbeiter sein“ mehr lesen

Datenbankeintrag: Evaluation des sächsischen Modellprojektes „Starke Lehrer – starke Schüler“

Im Qualifikationsprojekt „Starke Lehrer – starke Schüler“ nahmen von 2015 bis 2018 in Sachsen Lehrkräfte verschiedener Berufsschulen sowie pädagogische Supervisor_innen, die Lehrkräfte beraten, an Weiterbildungen zum Thema Rechtsextremismus teil. Dr. Sebastian Fischer von der Leibniz Universität Hannover evaluierte das Projekt wissenschaftlich hinsichtlich seiner Wirkungserfolge, zeigt mögliche Verbesserungen für ähnliche Projekte auf und nimmt eine... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB


Aktuelle Entwicklungen

 

Sachsen

Erfahrungen und Ergebnisse des Modellprojekts wurden inwischen in das sächsische Schulsystem übernommen (Stand: Oktober 2022).

„Starke Lehrer – starke Schüler“. Interview mit Dagmar Peterhänsel, Sächsisches Landesamt für Schule und Bildung

Portraitfoto Dagmar Peterhänsel

Dagmar Peterhänsel gibt im Interview Einblicke in Ziele, Herausforderungen und Kooperationen von „Starke Lehrer – starke Schüler“, einem Programm zur Förderung der pädagogischen Handlungskompetenz im Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit an sächsischen Schulen. Sie ist Leiterin des Programms im Sächsischen Landesamt für Schule und Bildung. „Starke Lehrer – starke Schüler“ startete als Modellprojekt in Sachsen (2015-2018) und wurde... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Die Robert Bosch Stiftung möchte die Erfahrungen aus Sachsen auf weitere Bundesländer übertragen. Dafür hat die Stiftung die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb als Partner gewonnen. Das Projekt wird inzwischen auch in Niedersachsen, Brandenburg und Hessen durchgeführt (Stand: Oktober 2022).

  • Weitere Informationen der Robert Bosch Stiftung mehr lesen

 

Niedersachsen

„Starke Lehrer – starke Schüler“ wurde zwischen April 2019 und Januar 2022 in Niedersachsen von der Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium und dem Institut für Didaktik der Demokratie der Leibniz Universität Hannover umgesetzt. Das Projekt wird, wie in den anderen Bundesländern, im Rahmen der Gesamtevaluation durch die Universität Eichstätt-Ingolstadt evaluiert. Beteiligt waren 24 Lehrkräfte an acht Schulen.

  • Projektseite der Robert Bosch Stiftung mehr lesen
  • Pressemitteilung der Robert Bosch Stiftung vom 5. November 2018 mehr lesen
  • Weitere Informationen auf dem Niedersächsischen Bildungsserver (NiBiS), dem Bildungsportal des Landes Niedersachsen mehr lesen
  • Pressemitteilung des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 25.09.2019 mehr lesen

 

Brandenburg

In Brandenburg startete 2021 das an das sächsische Modell angelehnte Projekt „starke Lehrer*innen – starke Schüler*innen“. Es wird vom Lehrstuhl für Politische Bildung der Universität Potsdam koordiniert und durch die Universität Eichstätt-Ingolstadt evaluiert. Kooperationspartner sind außerdem das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg/MBJS, die Robert Bosch Stiftung und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

  • Projektbeschreibung auf der Seite des Lehrstuhls für Politische Bildung der Universität Potsdam mehr lesen
  • Pressemitteilung der Robert Bosch Stiftung vom 12.03.2021 mehr lesen

 

Hessen

In Hessen ist das Projekt „Starke Lehrer – starke Schüler“ im Mai 2022 gestartet und endet im Februar 2025.  Es wird vom Arbeitsbereich Didaktik der politischen Bildung der Universität Marburg durchgeführt. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung, dem Hessischen Kultusministerium, der Hessischen Lehrkräfteakademie sowie der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt und gefördert und von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt evaluiert.

 

Zum Weiterlesen 

  • 12. April 2016: Transfer für Bildung e.V. / Transferstelle politische Bildung „Die erste Regel im Umgang mit rechtsextremer Jugendkultur: Nicht ignorieren!“ Fünf Fragen an Rico Behrens mehr lesen
  • Datenbankeintrag zu einer früheren qualitativen Studie: Behrens, Rico (2014): Solange die sich im Klassenzimmer anständig benehmen. Politiklehrer/innen und ihr Umgang mit rechtsextremer Jugendkultur in der Schule, Schwalbach/Ts. (256 S.) mehr lesen