Interviews zum Jahresthema 2016

„Auch in der politischen Bildung wird Inklusion kein Selbstläufer sein.“ Interview mit Christoph Dönges

Dr. Christoph Dönges (Foto: privat)

Dr. Christoph Dönges ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sonderpädagogik der Universität Koblenz-Landau. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie eine Didaktik der inklusiven politischen Bildung aussehen kann, was das konkret für die Konzeption von politischen Bildungsveranstaltungen bedeutet und welche empirischen Forschungsbefunde es hierzu bereits gibt. mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Politische Bildung muss für Ausschlussmechanismen sensibel sein.“ Interview mit Natalie Pape zu Literalität und politische Bildung

Natalie Pape (Foto: privat)

Natalie Pape ist Sozialwissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Erwachsenenbildung / Politische Bildung der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Wir haben mit ihr über ihre Dissertation zur Alltags- und Handlungsrelevanz von Schriftsprache für funktionale Analphabet_innen gesprochen, deren Verhältnis zur Politik und was die politische Bildung tun sollte, um diese Menschen zu erreichen. mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„In einem Einwanderungsland muss sich die politische Bildung mit dem für Einheimische ‚Selbstverständlichen‘ befassen.“ 5 Fragen an Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani (Foto: © Wilfried Gerharz)

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani ist Professor für Politikwissenschaft und Politische Soziologie an der Fachhochschule Münster. Er war Mitglied im Expert_innenrat der Transferstelle politische Bildung zum Jahresthema 2016. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Bildungs-, Migrations- und Stadtforschung. Wir haben ihm fünf Fragen zu seiner Forschung, zu Zugangsmöglichkeiten zu bisher wenig erreichten Zielgruppen der politischen Bildung und zum Dialog... mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Die Finanzierung der Einrichtungen muss auf einen angemessenen Stand gebracht werden.“ Interview mit Friedhelm Jostmeier von der LAAW

Friedhelm Jostmeier, LAAW (Foto: privat)

Friedhelm Jostmeier ist Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung (LAAW) NRW e.V. Wir haben ihn zu den Zielen, der Entwicklung und den politischen Konsequenzen des wissenschaftlich begleiteten Gesamtvorhabens „Weiterbildung und Weiterbildungsberatung für ‚Bildungsferne‘ befragt. Die LAAW war Projektträger bzw. Teil des Trägerkreises der einzelnen Projekte im Gesamtvorhaben. mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Homogenisierung führt dazu, dass ich den Einzelnen nicht mehr sehen und ihm nicht mehr gerecht werden kann.“ Interview mit Bettina Lösch

PD Dr. Bettina Lösch (Foto: privat)

PD Dr. Bettina Lösch ist Privatdozentin und akademische Rätin. Sie arbeitet im Lehrbereich Politikwissenschaft, Bildungspolitik und politische Bildung der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Sie ist Mitherausgeberin des 2016 erschienen Sammelbands „Geschlecht ist politisch. Geschlechterreflexive Perspektiven in der politischen Bildung“ und ist im Forum kritische politische Bildung organisiert. Im Interview mit der Transferstelle... mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Durch die Träger der Jugendberufshilfe bekamen wir Zugang zu ‚bildungsfernen‘ Jugendlichen.“ Interview mit Verena Reichmann, aktuelles forum e. V.

Verena Reichmann, aktuelles forum e. V. (Foto: privat)

Verena Reichmann ist Bildungsreferentin beim aktuellen forum e. V. Sie war pädagogische Mitarbeiterin im Projekt „young workers for europe“. Im Projekt nahmen Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in berufsvorbereitenden Maßnahmen oder einer außerbetrieblichen Berufsausbildung befanden, an Handwerkseinsätzen im Ausland teil. Im Interview hat Sie uns erzählt, wie „bildungsferne“ junge Erwachsene für das Projekt erreicht wurden und welche Rolle... mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Die Integration von 'Bildungsfernen' ist für uns inzwischen eine Querschnittsaufgabe.“ Interview mit Monika Schwidde und Helga Lütkefend von der VHS im Kreis Herford'

Monika Schwidde und Helga Lütkefend, VHS im Kreis Herford

Im Interview mit der Transferstelle berichten Monika Schwidde und Helga Lütkefend von der VHS im Kreis Herford über ihre Erfahrungen im Vorhaben zum Thema „Weiterbildung und Weiterbildungsberatung für „Bildungsferne‘“. Das Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung (LAAW) wurde von Prof. Dr. Helmut Bremer von der Universität Duisburg-Essen wissenschaftlich begleitetet.  mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Aufsuchende Beratung funktioniert immer.“ Interview mit Rainer Rißmayer

Rainer Rißmayer

Rainer Rißmayer ist Leiter des Fachbereichs Beratung im Nell-Breuning-Haus und hat dort das Projekt „Weiterbildungsberatung im sozialräumlichen Umfeld“ im Rahmen des von Prof. Dr. Helmut Bremer von der Universität Duisburg Essen wissenschaftlich begleiteten Vorhabens zum Thema „Weiterbildung und Weiterbildungsberatung für ‚Bildungsferne‘“ geleitet. mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Wir brauchen neue Leitbilder in der politischen Bildung.“ Interview mit Andreas Zick (Teil 1)

Prof. Dr. Andreas Zick

Prof. Dr. Andreas Zick ist Sozialpsychologe, Professor für Sozialisation und Konfliktforschung und Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) an der Universität Bielefeld. Im Interview mit der Transferstelle beschreibt er den Zusammenhang zwischen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Leistungsprinzip und erklärt warum wir neue Leitbilder in der politischen Bildung brauchen. mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

„Wir brauchen Themen, zu denen auch Menschen mit sehr extremen Vorstellungen noch hinkommen.“ Interview mit Andreas Zick (Teil 2)

Prof. Dr. Andreas Zick

Prof. Dr. Andreas Zick ist Sozialpsychologe, Professor für Sozialisation und Konfliktforschung und Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) an der Universität Bielefeld. Im Interview anlässlich des aktuellen Jahresthemas der Transferstelle politische Bildung beschreibt er welche Zielgruppen politische Bildung besonders in den Blick nehmen sollte und wie Zugangsmöglichkeiten aussehen können. mehr lesen

Bereich:

Transferstelle politische Bildung

Treffer 1 bis 10 von 22
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-22 Nächste > Letzte >>