Herzlich willkommen!

Aktueller Hinweis

Wir sind da! Wir arbeiten aktuell teilweise im Homeoffice, sind aber wie gewohnt für Sie erreichbar. So versorgen wir Sie weiterhin mit unserem monatlichen Newsletter und unseren Online-Angeboten. Auch Poster der Topografie der Praxis politischer Bildung oder Broschüren können Sie weiterhin bestellen. 

 

Die Corona-Krise fordert die politische Bildung in mehrfacher Hinsicht 

Einerseits wäre politische Bildung gerade jetzt besonders gefragt, wo sich drängende politische Fragen stellen, die den Zusammenhalt der Gesellschaft, Grundrechte und ordnungspolitische Entscheidungen betreffen. Gleichzeitig ist ihre Infrastruktur bedroht und nicht wenige Akteure kämpfen um ihr wirtschaftliches Überleben. Die aktuelle Situation ist eine große Herausforderung, auch für alle Träger, Bildungseinrichtungen, Projekte und Freiberufler*innen in der politischen Bildung, und erfordert gutes Krisenmanagement.

Wir wünschen Ihnen allen die nötige Unterstützung, viel Solidarität, Durchhaltevermögen und Zuversicht und sammeln für Sie Informationen, Stellungnahmen und Aufrufe

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu verschiedenen Aktivitäten, Projekten und Fachbereichen von Transfer für Bildung e.V. im Feld der politischen Bildung. 

Die Fachstelle politische Bildung stellt sich vor.

Mit dem Projekt Fachstelle politische Bildung – Transversalen (2021-2023) arbeitet Transfer für Bildung e.V. daran, die gegenseitige Wahrnehmung, Wissen, Austausch und Zusammenarbeit zwischen und innerhalb von Wissenschaft(sdisziplinen) und Praxen politischer Bildung zu fördern, ihre Professionsentwicklung zu unterstützen und ihre wissenschaftliche, politische und öffentliche Wahrnehmung zu erhöhen.

Aktuelle Beiträge

Politische Bildung beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Wir waren auf dem 16. DJHT unterwegs und wollten wissen, wie präsent die politische Bildung dort war, welche Themen diskutiert wurden und welchen Eindruck die Vertreter_innen der politischen Bildung selbst hatten. Es zeigte sich, dass die Themen insgesamt sehr politisch waren und politische Bildung in vielfacher Weise sichtbar wurde. mehr lesen

Bereich:


Neues in der Datenbank

In unserer Online-Datenbank finden Sie neue Kurzeinträge, die Zugangsmöglichkeiten zu bisher wenig erreichten Zielgruppen der politischen Bildung aufzeigen. Neben einer Studie über politisches Interesse, Bildungsziele und Zukunftserwartungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen finden Sie dort beispielsweise auch eine Arbeit, die zeigt, welche konkreten Gegebenheiten in Kommunen im Rahmen von Ansprache und Programmplanung beachtet werden sollten, um... mehr lesen

Bereich:


Verstärkung gesucht!

Der Verein Transfer für Bildung e. V. sucht für das Projekt „Transferstelle politische Bildung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Mitarbeiter(in) für das Sekretariat/Sachbearbeitung (100%). mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Transferstelle politische Bildung

Neues in der Datenbank

In unserer Online-Datenbank finden Sie einen neuen Langeintrag zu einer ganz aktuell erschienenen Studie zur wissenschaftlichen Fundierung politischer Erwachsenenbildung. Außerdem haben wir zwei weitere Kurzeinträge zum Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes „Jugend für Politik gewinnen“ und zu einem Artikel zur Identifikation muslimischer Jugendlicher mit Deutschland ergänzt. mehr lesen

Bereich:


Aktuelle Forschung zu Rassismus und Extremismus

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21. März haben wir aktuelle Forschungsarbeiten zu Rassismus und Extremismus aus unserer Datenbank sowie unsere Interviews mit Forscher_innen zu diesen Themen für Sie nochmal zusammengestellt. mehr lesen

Bereich:


Neues im Dossier „Forschung zu Flucht und Asyl“

In unserem Online-Dossier „Forschung zu Flucht und Asyl“ finden Sie die Ergebnisse zwei weiterer abgeschlossener Forschungsprojekte. Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat eine Landkarte erstellt, in denen sie die Zugangsmöglichkeiten zu Kita und Schule für geflüchtete Kinder in den einzelnen Bundesländern sichtbar machen. Das Sozialwissenschaftliche Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland hat dagegen eine repräsentative Befragung zu... mehr lesen

Bereich:


„Man kann hundert Mal sagen, ,Ich bin Deutscher‘. Es kommt darauf an, wie die Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzten einen sehen.“ Interview mit Karim Fereidooni (Teil 1)

Prof. Dr. Karim Fereidooni (Foto: privat)

Prof. Dr. Karim Fereidooni ist Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum. Wir haben mit ihm über seine Forschung zu Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen von Lehrkräften mit Migrationshintergrund gesprochen. mehr lesen

Bereich:


„Politische Bildung braucht Forschung zu Alltagsrassismus.“ Interview mit Karim Fereidooni (Teil 2)

Prof. Dr. Karim Fereidooni (Foto: privat)

Prof. Dr. Karim Fereidooni ist Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, welche Schlussfolgerungen er für die politische Bildung aus seiner Forschung zu Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen von Lehrkräften mit sogenanntem Migrationshintergrund zieht. mehr lesen

Bereich:


„Politische Bildung muss nicht Populismus bekämpfen, sondern seine Entstehungsursachen.“ Interview mit Simon Franzmann

Dr. Simon Franzmann (Foto: privat)

Dr. Simon Franzmann ist Akademischer Rat a. Z. am Lehrstuhl Politikwissenschaft des Instituts für Sozialwissenschaft an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Wir haben mit ihm über Populismus, seine Forschung über die AfD und seine Schlussfolgerungen für die politische Bildung gesprochen. mehr lesen

Bereich:


Tagungsdokumentation: Protokolle der Transferdialoge

Foto: Fotostudio Heupel

Im Zentrum unserer Jahrestagung 2016 standen zahlreiche moderierte Transferdialoge, in denen Forscher_innen, Praktiker_innen und Unterstützer_innen politischer Bildung aktuelle Ergebnisse empirischer Forschung aus unterschiedlichen Fachrichtungen und Praxiserfahrungen diskutierten, Forschungslücken aufzeigten und Perspektiven für die politische Bildung formulierten, um Zugänge zu bisher wenig erreichten Zielgruppen zu schaffen.  mehr lesen

Bereich:


  • Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) (Hrsg.) (2021): Politische Bildung online: all inclusive? Ein- und Ausschlüsse in digitalen Formaten der außerschulischen politischen Bildung – eine Studie aus machtkritischer und intersektionaler Perspektive mehr
  • Video: „Politische Bildung ist nicht neutral!“ AdB-Geschäftsführerin Ina Bielenberg beantwortet Fragen zum 16. Kinder- und Jugendbericht.
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.) (2021): Wissenschaftliche Begleitung des Modellprogramms „Respekt Coaches / Anti-Mobbing-Profis“ mehr

Weitere Empfehlungen

Newsletter der Fachstelle politische Bildung abonnieren

Folgen Sie uns:


Das neue Projekt der Transferstelle politische Bildung / Transfer für Bildung e.V. wird durch die Stiftung Mercator gefördert.


Twitter

//