Herzlich willkommen!

Aktueller Hinweis

Wir sind da! Wir arbeiten aktuell teilweise im Homeoffice, sind aber wie gewohnt für Sie erreichbar. So versorgen wir Sie weiterhin mit unserem monatlichen Newsletter und unseren Online-Angeboten. Auch Poster der Topografie der Praxis politischer Bildung oder Broschüren können Sie weiterhin bestellen. 

 

Die Corona-Krise fordert die politische Bildung in mehrfacher Hinsicht 

Einerseits wäre politische Bildung gerade jetzt besonders gefragt, wo sich drängende politische Fragen stellen, die den Zusammenhalt der Gesellschaft, Grundrechte und ordnungspolitische Entscheidungen betreffen. Gleichzeitig ist ihre Infrastruktur bedroht und nicht wenige Akteure kämpfen um ihr wirtschaftliches Überleben. Die aktuelle Situation ist eine große Herausforderung, auch für alle Träger, Bildungseinrichtungen, Projekte und Freiberufler*innen in der politischen Bildung, und erfordert gutes Krisenmanagement.

Wir wünschen Ihnen allen die nötige Unterstützung, viel Solidarität, Durchhaltevermögen und Zuversicht und sammeln für Sie Informationen, Stellungnahmen und Aufrufe

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!


Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu verschiedenen Aktivitäten, Projekten und Fachbereichen von Transfer für Bildung e.V. im Feld der politischen Bildung. 

Die Fachstelle politische Bildung stellt sich vor.

Mit dem Projekt Fachstelle politische Bildung – Transversalen (2021-2023) arbeitet Transfer für Bildung e.V. daran, die gegenseitige Wahrnehmung, Wissen, Austausch und Zusammenarbeit zwischen und innerhalb von Wissenschaft(sdisziplinen) und Praxen politischer Bildung zu fördern, ihre Professionsentwicklung zu unterstützen und ihre wissenschaftliche, politische und öffentliche Wahrnehmung zu erhöhen.

Aktuelle Beiträge

„Was ist Jugendarbeit?“ Kolloquium diskutierte aktuelle Forschungsarbeiten

Dr. Helle Becker / Fachstelle politische Bildung

Seit einigen Jahren treffen sich Forscher_innen und Expert_innen zur Jugendarbeit jährlich im LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, um aktuelle Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Dr. Helle Becker von Transfer für Bildung e.V. präsentierte die Ergebnisse der Transferstelle politische Bildung zum Thema Kooperationen von schulischer und außerschulischer politischer Bildung. Sie gab außerdem einen ersten Überblick über die Vorhaben der neuen... mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Neues in der Datenbank

In der Datenbank finden Sie einen neuen Eintrag zur Dissertation von Marc Partetzke, der sich qualitativ-empirisch mit dem biografisch-personenbezogenen Ansatz der politischen Bildung beschäftigt. Aus seiner Forschung entwickelt er politikdidaktische Arbeitsmaterialien und Handreichungen für Lehrer_innen. Darüber hinaus gibt es weitere neue Einträge zum Thema Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

„Es geht darum, Macht- und Herrschaftsverhältnisse zu hinterfragen.“ Interview mit Christine Riegel

Prof. Dr. Christine Riegel (Foto: privat)

Prof. Dr. Christine Riegel ist Professorin für Sozialpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Wir haben mit ihr über ihre Forschung zu Othering in der diskriminierungskritischen Bildungsarbeit gesprochen und welche Rolle eine intersektionale Perspektive spielt. Außerdem gibt sie Empfehlungen für die Praxis politischer Bildung und berichtet von ihren Erfahrungen in der Kooperation von Jugendarbeit und Schule. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Viel Raum für Austausch. Bericht der Transferdialoge #jtpb17

Fotos: Fotostudio Heupel

Die Transferdialoge der Jahrestagung der Transferstelle politische Bildung 2017„Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“ boten den Teilnehmenden aus Wissenschaft und Praxis, Schule und außerschulischer politischer Bildung viel Raum, um sich zunächst in zwei Runden untereinander auszutauschen, Forschungsergebnisse und Bildungspraxis in ein Verhältnis zu bringen und ganz neue Fragen zu entwickeln. mehr lesen

Bereich:


„Kooperationen können offensichtlich nicht von Beginn an den Mehrwert liefern, den man ihnen unterstellt.“ Interview mit Regina Münderlein

Prof. Dr. Regina Münderlein (Foto: privat)

Wir haben mit Prof. Dr. Regina Münderlein von der HS Kempten über ihre Forschungsarbeit „Erfolgreiche Schulkooperation. Eine doppelperspektivische Studie zur Zusammenarbeit von Schule und Jugendarbeit“ gesprochen. Prof. Dr. Münderlein wirft im Interview einen kritischen Blick auf Kooperationen und zeigt auf, unter welchen Bedingungen Kooperationen für beide Seiten erfolgreich sein können. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Neues in der Datenbank

In der Datenbank finden Sie neue Einträge zum Thema Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule. mehr lesen

Bereich:

Gehe zu:Fachstelle pB

Video-Interviews zum Thema Kooperationen #jtpb17

Foto: Fotostudio Heupel

Wir haben während unserer Jahrestagung „Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“ am 20. und 21. November 2017 mit verschiedenen Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis Interviews zur Tagung und dem Tagungsthema geführt. Diese sowie die Videomitschnitte der Vorträge und der Podiumsdiskussion finden Sie in unserem YouTube-Kanal und in der Tagungsdokumentation.  mehr lesen

Bereich:


Politische Bildung gemeinsam stärken und sichtbarer machen

„Gemeinsam stärker!? Kooperationen zwischen außerschulischer politischer Bildung und Schule“ – unter diesem Titel diskutierten am 20. und 21. November 2017 Wissenschaftler_innen, Praktiker_innen und weitere Multiplikator_innen der politischen Bildung während der Jahrestagung der Transferstelle politische Bildung in Bochum. In Vorträgen, einer Podiumsdiskussion, 15 Transferdialogen und sechs Thementischen wurde das Thema aus unterschiedlichen... mehr lesen

Bereich:


„Wir würden gerne mehr zur Wirkung von Partizipationserfahrungen junger Menschen erfahren.“ Interview mit Elisabeth Heeke

©LWL/Gleis

Elisabeth Heeke ist Sozialpädagogin, Moderatorin für Engagement- und Partizipationsförderung und Mitarbeiterin der Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung in Nordrhein-Westfalen (NRW) beim LWL-Landesjugendamt Westfalen. Wir haben mit ihr über ihre Arbeit gesprochen, sie gefragt, welche Rolle wissenschaftliche Erkenntnisse der politischen Bildung dabei spielen und welche Erfahrungen sie mit Kooperationen zwischen außerschulischer politischer... mehr lesen

Bereich:


Beirat bestätigt erneut die Bedeutung des Themas Kooperationen

Am 15. November 2017 tagte der Beirat der Transferstelle politische Bildung im Haus der Technik in Essen. Ina Bielenberg (AdB), Barbara Menke (bab), Friedhelm Jostmeier (LAAW NRW), Thomas Krüger (bpb), Dr. Tobias Diemer (Stiftung Mercator), Thomas Thomer (BMFSFJ) und Melanie Dense (Robert Bosch Stiftung) reflektierten mit den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle die Arbeit der Transferstelle politische Bildung in diesem Jahr.  mehr lesen

Bereich:


  • Kenner/Oeftering(Hrsg.) (2021): Standortbestimmung Politische Bildung. Gesellschaftspolitische Herausforderungen, Zivilgesellschaft und das vermeintliche Neutralitätsgebot mehr
  • Wolf (2021): Wie Politiklehrkräfte Antisemitismus denken. Vorstellungen, Erfahrungen, Praxen mehr
  • Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendhilfe (Hrsg.) (2021): FORUM Jugendhilfe „Die Kinder- und Jugendhilfe ist politisch?!“ mehr

Weitere Empfehlungen

Newsletter der Fachstelle politische Bildung abonnieren

Folgen Sie uns:


Das neue Projekt der Transferstelle politische Bildung / Transfer für Bildung e.V. wird durch die Stiftung Mercator gefördert.


Twitter

//